Was wäre wenn.. 

Ich einfach mal aufhöre daran zu denken was Morgen passieren könnte. 

Was wäre wenn, ich den Dingen einfach ihren Lauf lassen würde, ohne mich dagegen zu wehren. 

Wenn, ich einfach mal nicht darüber nachdenke was Theoretisch passieren könnte, sondern einfach praktisch ins kalte Wasser springe. 

Ohne zu wissen. Ohne zu vermuten. Ohne nachzudenken und jedes winzig kleine Teil zu sezieren.  Mir Fragen zu stellen  dessen Antwort ich nicht kenne. Und nie kennen werde.  

Sterbe ich Morgen? Keine Ahnung, warscheinlich nicht. Aber ich stelle es mir vor, um darauf vorbereitet zu sein. 

Ist das Gemüse wirklich sauber? Warscheinlich nicht  auch wenn ich es 100 mal abwasche. 

Fällt das Kind  wenn es da hoch klettert? Ganz bestimmt aber was soll ich tun, sie vor allen Gerüsten dieser Welt schützen, weil ich Angst habe sie könnte sich etwas brechen? Sie denkt sicher nicht darüber nach. Wie sie dort oben steht, Stolz erfüllt, weil sie es geschafft hat. Während ich unten stehe, angsterfüllt und sie jeden Moment fallen sehe. Mir Szenarien durch den Kopf sausen, ich ein blutendes Kind vor mir liegen sehe, während sie mutig wie sie ist einfach springt.  Wie sie grinst als sie auf der Matte landet und ich erleichtert aufatme. Bis sie brüllt „nochmal“ Und ich nochmal alles durchgehe was passieren kann, um vorbereitet zu sein. 

Woher kommt dieses Verlangen nach Kontrolle? Ich kann das Leben nicht kontrollieren.  Ich kann mein Essverhalten kontrollieren aber nicht wann ich pinkeln muss. 

Ich kann entscheiden ob ich ein Kleid trage aber nicht ob es in strömen regnet. 

Ich rege mich auf über Dinge die ich nicht kontrollieren kann. 

Meine Gedanken zum beispiel.  Ich kann nicht kontrollieren wann ich denke, ich tue es einfach. Und wenn ich es nicht will, passiert es erst recht. 

Ich will einfach nicht mehr! 

Mir Gedanken machen  ob ich Morgen krank bin, mein Leben ein Ende findet auf spontane mysteriöse Weise.  Ob ich jemals glücklich sein werde. Ob ich so wie ich bin, in Ordnung bin. 

Was wäre wenn ich nicht mehr denken würde.. 

Wäre das nicht schön? 

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Was wäre wenn.. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s